Über mich

Meine Skulpturen sind oft stark reduziert auf Bewegung und Ausdruck. Die Formen sind oft rund, weiblich, stark geerdet und gleichzeitig leicht, fast schwebend und geheimnisvoll, manchmal fast sakral. Sie strahlen grosse Ruhe aus, laden ein zum Verweilen in Stille und lassen dem Betrachter die Freiheit, sich zugehörig zu fühlen und immer wieder Neues und auch Eigenes zu entdecken. Sie stehen in solcher Selbstverständlichkeit im Raum, dass sie fast übersehen werden könnten, ihre Abwesenheit jedoch würde sich als - schmerzliche - Lücke bemerkbar machen.

"Die Arbeit an einer Skulptur ist für mich ein meditativer Prozess, ein intensiver Dialog mit der Form oder dem zu Grunde liegenden Anliegen. Es kann um Spannungsgleichgewichte gehen, wo aus Gegensätzen eine Synthese zu einem neuen Ganzen entsteht und so die Ambivalenz aufgehoben wird, oder um Grundthemen des Lebens. Und manchmal ist es einfach die pure Lust an einer Form. Die zukünftige Form bestimmt auch die Wahl des Materials und vor allem der Farbe."

using allyou.net